12/27/2017

Keine Post von Gemeinsam

PostkastenAuch beim Spendensammeln herrscht heute ein scharfer Wettbewerb. In meinem Briefkasten waren in letzter Zeit Schreiben von Misereor, Unicef, Brot für die Welt, Ärzte ohne Grenzen, und noch etlichen anderen Organisationen. Nicht mit dabei war Ammersee Gemeinsam.

Sag' es weiter

Das ist typisch für diesen gemeinnützigen Verein. Im Gegensatz zu den großen Organisationen hat Ammersee Gemeinsam keine Marketingabteilung, beschäftigt keine Werbeagentur und hat kein Budget für Fundraising. Was an Spenden hereinkommt wird für Hilfeleistungen verwendet, für Werbung bleibt da nichts übrig.
Ich finde das sehr sympathisch. Es bedeutet aber, dass die Arbeit des Vereins nicht so bekannt ist, wie die von Unicef oder Aktion Mensch. Ich würde mich darum sehr freuen, wenn dieser Beitrag weiter verbreitet wird, um mehr Menschen über Ammersee Gemeinsam zu informieren.
Also teilt bitte tüchtig auf Facebook, Twitter, Instagram, Xing, Tumblr, Pinterest, Reddit, Digg, Google+, WhatsApp, Weibo, Schaufenstern oder Laternenmasten.

Unterstützung willkommen

Wer die Arbeit des Vereins selbst unterstützen möchte, kann auf dieses Konto spenden:

Stiftung Gemeinsam

Sparkasse Schondorf
IBAN: DE88 7005 2060 0000 2032 40
BIC: BYLADEM1LLD

Man kann auch für €75 pro Jahr Mitglied werden, den entsprechenden Antrag gibt es hier als Pdf Dokument.

Unbürokratische Hilfe vor Ort

Das gespendete Geld wird auf jeden Fall direkt für soziale Projekte in unserer Region verwendet. Ammersee Gemeinsam bietet am Westufer eine Kinderbetreuung an, und das eigene Sozialmobil ermöglicht hilfebedürftigen Menschen Fahrten zum Arzt oder zum Einkaufen. Außerdem wird bei finanziellen Notsituationen unbürokratisch geholfen. Die Arbeit ist ausgesprochen transparent. Auf der Website kann man auf Heller und Pfennig nachlesen, was wofür ausgegeben wurde.
Ich bin froh, dass es hier am Ammersee dieses soziale Engagement gibt, und rühre gerne die Werbetrommel für Ammersee Gemeinsam.

1 Kommentar :

  1. Gut, dass Du darauf zu sprechen kommst! Ich empfehle auch wärmstens eine Mitgliedschaft bei GemEinsam. Im ausführlichen Jahresbericht von Herrn Raithel erfährt man dann am Jahresende genau, wie das Geld jeweils im Einzelnen verwendet wurde.

    AntwortenLöschen

Danke für Deinen Kommentar. Dieser wird nach einer kurzen Überprüfung veröffentlicht.