11/01/2017

Heute schon Hagalaz gesehen?

Wer heute am Schondorfer Rathaus vorbei gekommen ist, antwortet auf die Frage nach der Hagalaz-Rune vermutlich mit: "Ja, selbstverständlich." Der Brunnenstein vor dem Rathaus hat nämlich die Wasserrinnen in der Form dieser Rune. Aber auch wer noch gar nicht aus dem Haus gegangen ist, hat Hagalaz ziemlich sicher trotzdem gesehen.

Brunnen in Schondorf am Ammersee
Brunnen am Schondorfer Rathaus

Die Hagal Rune

Die Hagal oder Hagalaz Rune ᚼ ist ein Schriftzeichen des altnordischen Alphabets und entspricht dort unserem "H". Ich habe dieses Zeichen zum ersten Mal am Schondorfer Rathausbrunnen bewusst wahrgenommen (siehe Läuft's?). Die Wasserrinnen im Marmorblock sind nicht zufällig in diesem Kreuzmuster angelegt. Der Bildhauer Fabrizio Lorenzani hat bewusst dieses alte Zeichen verwendet.
Auf Esoterikseiten im Internet erfahre ich, Hagal diene zur Förderung der Fruchtbarkeit auf allen Ebenen, als Talisman für das Gedeihen von Vorhaben, und zur Harmonisierung und Bannung von Fremdeinflüsse. 

Fenster in Hagal-Form am ammersee
Güterhalle am Schondorfer Bahnhof

Der Blitzableiter

Gerade diese Bannung von Fremdeinflüssen ist angeblich auch der Grund, warum die Rune früher auf manchen Häusern zu finden war. In der Nähe des Daches angebracht, sollte ihre magische Kraft vor Blitzeinschlägen schützen. Das Gitter vor dem Fenster im Giebel der Güterhalle am Bahnhof soll deshalb diese Form habe.
Das sind zwei Hagal Runen in Schondorf, die ich kenne. Vermutlich kann man im Ort aber noch mehrere entdecken, wenn man mit offenen Augen durch die Straßen geht.

Das allgegenwärtige Symbol

Selbst wenn man aber die Augen nur starr auf einen Computer geheftet hat, ist die Hagal Rune trotzdem im Blick. Sie versteckt sich nämlich im Symbol für Bluetooth Netzwerke.
Dieser Standard für drahtlose Datenübertragung wurde 1999 in Norwegen festgelegt. Benannt ist er nach dem Wikingerkönig Harald. Der hatte anscheinend einen schlechten Zahn, und daher den Spitzname Blåtand = Blauzahn = Bluetooth.
Bluetooth ist heute in praktisch jedem Computer oder Smartphone integriert, um drahtlose Lautsprecher, Tastaturen oder andere Geräte anzubinden. Meistens findet sich das Symbol für diesen Funkstandard am oberen Bildschirmrand.  Es bildet sich aus zwei Runen, nämlich Berkano ᛒ und eben Hagalaz ᚼ.
Ich wundere mich direkt, dass das noch zu keinen Verschwörungstheorien geführt hat. Ist wirklich noch niemand auf die Idee gekommen, dass dahinter eine Konspiration der Illuminaten, der Reptiloiden oder der Freimaurer stecken könnte?

Keine Kommentare :

Kommentar veröffentlichen

Danke für Deinen Kommentar. Dieser wird nach einer kurzen Überprüfung veröffentlicht.